Krankengymnastik

Ob durch Operation oder einen Unfall - Muskeln können schmerzen, wenn sie geschädigt wurden. Beschwerden können auch durch Ungleichgewichte in der Muskulatur (muskuläre Dysbalancen) hervorgerufen werden. In jedem Fall können Schmerzen in der Muskulatur zu falschen Bewegungsabläufen führen, die weitere Probleme verursachen.

Die Krankengymnastik ist hier eine wichtige Behandlungsform, welche durch gezielte aktive Übungen die Muskulatur stärkt, die Beweglichkeit verbessert und falsche Bewegungsabläufe korrigiert.

Krankengymnastik ist meist eine dauerhafte Aufgabe, welche nach fachgerechter Anleitung eines Physiotherapeuten von den Betroffenen regelmäßig, auch in Eigenregie, ausgeführt werden sollte. Die Krankengymnastik unterstützt den Heilungserfolg anderer Behandlungsmethoden und verbessert die physische und psychische Gesundheit. Sie kann einzeln oder in Gruppen durchgeführt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.